Login/Benutzerkonto-Feld

Symbolleiste

Meta Navigation

  • 🔎

    Globale Suche

    Häufig gesucht

Swisscom Community

1992 User online
65 Posts heute
Antworten
Expert
Beiträge: 22
Registriert: ‎15-11-2010

FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

[ Bearbeitet ]

 

Fragen und Antworten zu IPv6

 

World_IPv6_launch_badge_128.png
Wo steht Swisscom heute in Bezug auf IPv6?

Nach erfolgreichen Trials werden sämtliche Centro Router standardmässig IPv6-tauglich ausgerüstet. Wann diese Umrüstung abgeschlossen sein wird, können wir derzeit noch nicht sagen.

Was bietet IPv6 dem Kunden für einen Mehrwert?

Kunden mit IPv6 sind für die Zukunft gewappnet, denn künftig wird die Kommunikation im Internet über IPv6-Adressen geführt, weil das Kontingent der IPv4-Adressen bald ausgeschöpft ist.

 

Deshalb tauchen heute vermehrt Endgeräte (Maschinen, Server, etc.) im Internet auf, welche nur über IPv6-Adresse verfügen und folglich ausschliesslich mit IPv6-Adressen kommunizieren können.

 

Warum wird nicht gleich ganz auf IPv6 umgestellt und IPv4 abgestellt?

IPv4 und IPv6 sind nicht miteinander kompatibel. Die meisten Maschinen benutzen heute noch ausschliesslich IPv4-Adressen und sind damit nur über IPv4 erreichbar. So lange dies der Fall bleibt, muss IPv4 parallel zu IPv6 betrieben werden. Dies wird noch für mehrere Jahre der Fall sein.


 

Wo kann ich IPv6 aktivieren oder deaktivieren? Änderungen kann ich im Swisscom Kundencenter unter "DSL Router einrichten" vornehmen.
Was ändert sich nach dem Aktivieren von IPv6 bei mir?

Auf den ersten Blick ändert sich nichts, denn IPv4 wird parallel zu IPv6 weitergeführt. So wird sichergestellt, dass ich auch Seiten erreiche, die nur über die Version 4 kommunizieren.

 

Technisch gesehen, gibt es Änderungen: Meinen Geräten werden zusätzlich zur bestehenden IPv4 Adresse neue IPv6 Adressen zugewiesen. Diese werden für den Datenverkehr eingesetzt, allerdings nur dann, wenn auch mein Gegenüber IPv6 aufweist. Der Entscheid, ob IPv6 oder IPv4 benutzt wird, bestimmen das Betriebssystem und die Anwendung automatisch.

 

Die öffentlichen IPv6-Adressen befindet sich auf meinem Computer, und nicht wie bei IPv4 auf der WAN-Schnittstelle des Routers. Damit sind meine über IPv6 verbundene Endgeräte aus dem Internet sicht- und erreichbar.

Was ändert sich nicht mit aktiviertem IPv6?

Der Router hat immer noch nur eine öffentliche IPv4-WAN-Adresse.

DNS-Anfragen werden zurzeit weiterhin über IPv4 abgewickelt.

 

Zwar habe ich IPv6 nicht aktiviert, meine Netzwerkkarte weist dennoch eine IPv6-Adresse auf (fe80::...). Warum muss ich dennoch IPv6 im Swisscom Kundencenter aktivieren?

Bei diesen Adressen (fe80::/10) handelt es sich um sogenannte link-lokale Adressen. Sie werden nur für Verbindungen im LAN verwendet. Für die Kommunikation über IPv6 mit Maschinen im Internet müssen die Computer zusätzlich über öffentliche IPv6-Adressen verfügen. Dies ist erst nach dem Aktivieren von IPv6 im Kundencenter der Fall bzw. bei Kunden deren Router im Rahmen der Trials umgerüstet wurden.

 

Wie erkenne ich, ob mein Computer über eine öffentliche IPv6-Adresse der Swisscom verfügt?

Lässt sich die Test-Seite http://www.ipv6.ch/de/tools/ipv6test öffnen, verfüge ich über IPv6.

Verfügt auch www.swisscom.ch über eine IPv6-Adresse?

Ja, auch www.swisscom.ch und www.swisscom.com sind seit Ende Mai IPv6-ready.

Bei meinem Gerät kann ich kein IPv6 aktivieren. Kann ich es dennoch weiter verwenden?

Ja, weil IPv4 in den kommenden Jahren noch parallel zu IPv6 betrieben wird.

 

Warum findet DNS über IPv4 statt?

Ein über IPv6 erreichbarer DNS-Server ist momentan nicht notwendig, weshalb weiterhin ein über IPv4 erreichbarer DNS Server verwendet werden.

Die von der Swisscom zugewiesenen IPv6-Adressen sind dynamisch. Warum weist die Swisscom bei der riesigen Menge an verfügbaren IPv6-Adressen diese nicht fest zu?

 

Swisscom nutzt 6rd Technologie gemäss RFC 6092.Dabei bestehen die Bits 29-60 der IPv6-Adresse aus der öffentlichen IPv4-Adresse des Anschlusses. Ist letztere dynamisch, ist damit auch die IPv6-Adresse dynamisch.

 

Warum kann ich im Router für IPv6-Adressen keine Portweiterleitung einrichten?

 

Weil bei IPv6 kein NAT/PAT eingesetzt wird. Die öffentliche Adresse befindet sich auf dem Computer selbst, eine IP- oder Portweiterleitung ist damit nicht mehr notwendig. Weiter muss in der auf dem Endgerät (Laptop, PC etc.) verwendeten Firewall eine Regel hinzugefügt werden, welche die Verbindungsanfrage auf die betreffenden Ports erlaubt. Die Firewall muss auf dem Endgerät angepasst werden.

Gehe ich Sicherheits-Risiken ein, wenn ich IPv6 nutze?

IPv6 stellt allen Geräten im Heimnetz öffentliche Adressen zur Verfügung, womit die Geräte prinzipiell aus dem Internet erreichbar sind. Eine Firewall auf dem Centro Router unterbindet dabei den Zugriff von aussen auf die Geräte des Heimnetzes. Diese Firewall kann in den Einstellungen des Routers angepasst werden. Sofern alle Geräte des Heimnetzes über eine eigene IPv6-fähige Firewall verfügen, kann die Firewall des Routers gefahrlos von der standardmässig aktivierten Stufe "hoch/strikt" auf die Stufen "mittel/ausgeglichen" oder "aus" gestellt werden.

Wo kann ich mich sonst noch über IPv6 informieren?

 

Swiss IPV6 Council: das http://swissipv6council.ch

Wikipedia zu IPv6: http://de.wikipedia.org/wiki/Ipv6

In English: http://en.wikipedia.org/wiki/IPv6

IPv6 Informationen von Microsoft: http://www.microsoft.com/ipv6

Wikipedia zu 6rd: http://en.wikipedia.org/wiki/IPv6_rapid_deployment

 

 

Contributor Silver
Beiträge: 16
Registriert: ‎09-06-2012

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

Ich habe IPv6 im Kundencenter aktiviert.  Bei der Eigenschaften der Verbindung steht aber bei IPv6 Konnektivität "eingeschränkt".  IPv6 Adressen sind auch nicht im Internet erreichbar.

Mache ich etwas falsch?  Muss ich noch etwas extra konfigurieren?  Wenn ja was / wie?

Beiträge: 7.240
Likes: 1.536
Lösungen: 482
Registriert: ‎01-07-2010

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

Hi piwitije

 

Da musst du schon mehr Informationen geben. Welcher Router, welche Firmware, welches OS, was sagt ipconfig /all?

 

Grundsätzlich hilft beim ersten mal.

  • Router reboot
  • ipconfig /release, ipconfig /renew
  • Firewall check (Wie im FAQ steht blockt zB f-secure per default IPv6 Traffic)

 

 





Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Mesh: Das Eldorado für Netzwerk DAU's

Selbstdeklaration

Contributor Silver
Beiträge: 16
Registriert: ‎09-06-2012

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6


Tux0ne schrieb:

Hi piwitije

 

Da musst du schon mehr Informationen geben. Welcher Router, welche Firmware, welches OS, was sagt ipconfig /all?

 

Grundsätzlich hilft beim ersten mal.

  • Router reboot
  • ipconfig /release, ipconfig /renew
  • Firewall check (Wie im FAQ steht blockt zB f-secure per default IPv6 Traffic)

 

 


Hallo TuxOne

 

Herzlichen Dank für Deinen Hilfsversuch.

 

Hier die Antworte auf Deine Fragen:

 

Router: centro grande

FW: 9.0.7h3d2

OS: Vista Home Premium SP2

 

Auf was muss ich bei ipconfig /all speziell achten?  Bei "drahtlos-lan-adapter Drahlosnetzverbindung" gibt es nur eine IPv4-Adresse (192.168.1.35) und keine IPv6-Adresse.

 

ipconfig /release geht nicht.  Erfordert anscheinend "erhöhte Rechte" ?!  Auch mit Administratorrechte geht es nicht.

 

ipconfig /renew hat er aber (etwas) gemacht.

 

Ich habe nochmals bei den Eigenschaften geschaut und dort heisst es bei IPv6-Konnektivität weiterhin "eingeschränkt".

 

Als Firewall habe ich lediglich "windows firewall" und ich habe noch Microsoft security essentials.  Muss / kann ich da etwas einstellen, dass es funktioniert?

 

Gruss und merci für Deine Hilfe,

 

piwitje

 

Beiträge: 7.240
Likes: 1.536
Lösungen: 482
Registriert: ‎01-07-2010

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

Hast du nur einen PC zum testen? Möglicherweise wurde IPv6 mal deaktiviert. Microsoft hat dazu einige Fixes. http://support.microsoft.com/kb/929852




Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Mesh: Das Eldorado für Netzwerk DAU's

Selbstdeklaration

Swisscom
Beiträge: 35
Registriert: ‎17-03-2010

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

[ Bearbeitet ]

Vielleicht hilft auch das:

 

Kommandozeile als Administrator starten

 

netsh winsock reset catalog

netsh int ip reset

 

Wenn du allerdings spezielle Einstellungen deiner Netzwerkeinstellungen benötigst würde ich das lassen, weil es diese auf die Standardeinstellungen zurücksetzt.

Gruss

Contributor Silver
Beiträge: 16
Registriert: ‎09-06-2012

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

Hallo,

 

nach dem Microsoft Fix scheint es zu funktionieren.  Bei IPv6 Konnektivität steht jetzt doch "Internet". Wie kann ich jetzt überprüfen ob es jetzt wirklich funktioniert?  Wenn ich zB http://www.ipv6.facebook.com eingebe, kommt immer noch "Server nicht gefunden" ; bei http://www.ipv6.cisco.com öffnet sich aber die Seite.

 

Gibt es ein Tool damit man die Internetadresse in die IP Adresse umwandeln kann (und so kontrollieren ob ipv4 oder ipv6)?

 

Was heisst eigentlich "Ihr DNS Server (wahrscheinlich von Ihrem ISP betrieben) scheint entweder über keinen IPv6-Internetzugriff zu verfügen oder er ist nicht konfiguriert diesen zu benutzen." beim ipv6 Test (test-ipv6.ch) im Internet.  Kann / soll man da noch etwas machen / anders einstellen, ...?

Swisscom
Beiträge: 35
Registriert: ‎17-03-2010

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

[ Bearbeitet ]

www.ipv6.facebook.com scheint es nicht mehr zu geben, seit FB auf Dual Stack umstellte. Kein Wunder, kann der Name nicht aufgelöst werden. Muss aus der FAQ raus.

 

Zu "Ihr DNS-Server..." gibt es oben in den FAQ einen Eintrag: Das meint, dass die Swisscom DNS Server nicht über IPv6 erreichbar sind, was auch nicht nötig ist, um IPv6-Adressen aufzulösen.

 

Tests (beide in Kommandozeile (Win) oder Terminal/Shell (Linux, Mac)):

 

Nachsehen, ob eine Maschine eine IPv6-Adresse hat:

Windows, Linux und Mac: nslookup -type=aaaa www.facebook.com

Sollte, wenn vorhanden, eine IPv6-Adresse ausgeben

 

Pingen über IPv6:

Windows: ping -6 www.google,com

Linux und Mac: ping6 www.google.com (mit Ctrl + C irgendwann das Pingen abbrechen, sonst macht er endlos weiter)

 

Statt des Hostnames kann auch die IPv6-Adresse angegeben werden, dann muss ping nicht zuerst auflösen lassen (auflösen: Bei DNS die IP-Adresse für den Computernamen abfragen).

Vorsicht beim Interpretieren eines ping-Resultates: Viele Server geben keine ping-Antworten! Der Server im Beispiel antwortet zur Zeit immer.

 

Die Tatsache, dass du den Cisco-Server erreichtest (er ist nur über IPv6 erreichbar) zeigt, dass es bei dir jetzt funktioniert.

 

Edit: Fatalen Fehler im zweiten Absatz korrigiert, IPv6-Ping für Linux und Mac hinzugefügt, mehr Erklärungen.

Beiträge: 7.240
Likes: 1.536
Lösungen: 482
Registriert: ‎01-07-2010

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

pfSense bietet in 2.1 auch volle IPv6 Unterstützung, auch 6RD.

http://www.tuxone.ch/2012/06/pfsense-21-mit-swisscom-access.html

 

Falls jemand Lust und Interesse hat. Hier wohl eher weniger, es sei jedoch trotzdem erwähnt Smiley (fröhlich)





Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Mesh: Das Eldorado für Netzwerk DAU's

Selbstdeklaration

Expert Gold
Beiträge: 250
Registriert: ‎12-03-2011

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

Wenn ich für mein Centro Piccolo versuche über das Kundencenter IPv6 zu aktivieren erhalte ich seit Tagen nur die Meldung: "Das System hat zur Zeit technische Probleme. Bitte versuchen Sie es später noch einmal."

 

Ausserdem frage ich mich, ob es mir überhaupt irgendeinen Mehrwert bringt. 

 

Ich habe am Centro Piccolo direkt Swisscom TV und eine Airport extreme angeschlossen. Das Centro Piccolo ist im Subnetz 168.192.1.x und vergibt eine IP per DHCP an die Airport und an Swisscom TV. Die Airport vergibt ihrerseits per DHCP Adressen im Bereich 198.192.0.x für den Rest des Netzes. Komm ich bei dieser Konstellation mit IPv6 überhaupt noch durch, und wenn ja bringt es mir Mehrwert?


Momentan habe ich auch so Probleme meine Geräte innerhalb des Heimnetzes von aussen zu erreichen (auf der Airport zeigen Portweiterleitungen auf mein Synology NAS) das ging anfangs mal, aber jetzt machts irgendwie Probleme, hab mich nicht mehr eingehender darum gekümmert...

 

Die IPv6 Adressen werden von Swisscom ja auch dynamisch vergeben, somit fällt ja der grösste Vorteil weg. Interessant wäre es doch für solche Anwendungen wie die Erreichbarkeit des NAS statische Adressen zu haben.

 

Gruss

Oliver


Expert
Beiträge: 22
Registriert: ‎15-11-2010

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

Mit diesem Setup wird's nicht funktionieren, nein. Die Airport müsste als "Bridge" konfiguriert sein, damit alle Geräte aus demselben Subnetz adressiert werden können. Dann könnte die Centro auch IPv6 zur Verfügung stellen. Und als weiterer Vorteil wäre auch das Port Forwarding einfacher zu machen.

Beiträge: 7.240
Likes: 1.536
Lösungen: 482
Registriert: ‎01-07-2010

Betreff: FAQ (Frequently asked questions) zu IPv6

Wan kommt IPv6 auf dem Mobile Netz?

Ist Q2,3 2013 gemäss hier noch aktuell?

http://www.swissipv6council.ch/sites/default/files/images/ipv6_roadmap_swisscom.pdf

Kann man bereits eindeutigere Prognosen geben?





Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Mesh: Das Eldorado für Netzwerk DAU's

Selbstdeklaration

Beiträge: 7.240
Likes: 1.536
Lösungen: 482
Registriert: ‎01-07-2010

6RD Border Relay wechselt IP

Am 9.April 2013 um 08:00 wird die IP des 6RD Border Relays auf 193.5.29.1 gewechselt.

Nicht Swisscom Router, welche die Auflösung nicht via DNS vornehmen, müssen angepasst werden.

 

http://forum.pfsense.org/index.php/topic,48116.msg324516.html#msg324516

http://phaq.phunsites.net/2012/04/10/swisscom-ftth-6rd-mit-cisco-892f-nutzen/





Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Mesh: Das Eldorado für Netzwerk DAU's

Selbstdeklaration