Login/Benutzerkonto-Feld

Symbolleiste

Meta Navigation

  • 🔎

    Globale Suche

    Häufig gesucht

Swisscom Community

570 User online
0 Posts heute
Antworten
Contributor Silver
Beiträge: 11
Registriert: ‎20-03-2015

TV Guide Erscheinungsbild: schlecht lesbar

[ Bearbeitet ]

Habe nun TV 2.0 eingerichtet und eigentlich alles ok. ABER das Erscheinungsbild des TV Guide und der Programm-Einblendungen jeweils beim Senderwechsel ist für mich viel schlechter lesbar als der frühere Guide (Schrift weiss, Hintergrund dunkelblau). Das neue schwarz (Schrift) auf weissen Grund blendet schon mal unangenehm und die schwarze Schrift ist bei Lichtgeräten immer schlechter lesbar als weiss auf dunklem Grund (quasi aus physikalisch-optischen Gründen).

 

Frage: kann man das Erscheinungsbild ändern? Gibt es einige Skins zur Auswahl oder muss ich nun mit dem Einen leben?

Bei den "Einstellungen" konnte ich keine Option dazu finden...

 

Mein TV ist nicht riesig (102cm) und ich bin über 60, wo die Sehkraft auch etwas nachlässt, aber eine Brille brauch ich deshalb wirklich (noch) nicht (lol).

Das tiptope TV-Bild ist sicher auch nicht zu hell oder zu scharf eingestellt, wie ein Vergleich zu anderen Screens zeigt. Vom Tisch aus (ca. 5m) konnte ich weiss auf dunkelblauem Grund jeweils gut lesen, jetzt aber muss ich 2-3m hingehen. Vielleicht meinen Anbieter auch, fast alle hätten nun mindesten 120cm-Fernseher und Einblendungen werden immer kleiner gehalten.

VIP Silver
Beiträge: 670
Registriert: ‎02-06-2011

TV Guide Erscheinungsbild

Optimal ist das Erscheinungsbild sicher nicht. Umstellen kann man das nicht (glaube ich zumindest, habe mich noch nie darum gekümmert).

 

Aber, vermutlich ist dein Fernseher viel zu hell eingestellt. Die meisten Menschen stellen den TV oder auch Computerbildschirme deutlich zu hell ein. Das ist unangenehm/ungesund für die Augen und die Lesbarkeit nimmt ebenfalls ab. Bei vielen Geräte ist auch die Schärfe deutlich zu stark eingestellt, auch das führt zu schlechter Lesbarkeit.

Contributor Silver
Beiträge: 11
Registriert: ‎20-03-2015

TV Guide Erscheinungsbild

Das tiptope TV-Bild ist sicher auch nicht zu hell oder zu scharf eingestellt, wie ein Vergleich zu anderen Screens zeigt. Vom Tisch aus (ca. 5m) konnte ich weiss auf dunkelblauem Grund jeweils gut lesen, jetzt aber muss ich 2-3m hingehen. Vielleicht meinen Anbieter auch, fast alle hätten nun mindesten 120cm-Fernseher und Einblendungen werden immer kleiner gehalten.

Optionen dazu fand ich bei den "Einstellungen" leider auch nicht.

Ich weiss, ist nur ein Detail, aber trotzdem etwas störend, da ich gerne auch Infos zu den Sendungen lese.

Expert Gold
Beiträge: 121
Registriert: ‎02-01-2013

TV Guide Erscheinungsbild: schlecht lesbar

Bildverbesserer ausschalten, wie auch die Schärfe auf 0 Stellen.

Beiträge: 4.251
Registriert: ‎03-04-2013

TV Guide Erscheinungsbild

[ Bearbeitet ]

pabol schrieb:

Das tiptope TV-Bild ist sicher auch nicht zu hell oder zu scharf eingestellt, wie ein Vergleich zu anderen Screens zeigt. .....


Was bringt dir ein Vergleich mit den andern Screens die ebenfalls falsch eingestellt sind ?

 

Meine Erfahrung bei Bekannten und Verwandten beim TV resp. im Büro bei PC- und Handy-Screens der Kollegen: 80% der Bildschirme sind falsch eingestellt d.h. Helligkeit, Kontrast, Farbstärke und Schärfe sind viel hoch. Dazu kommen noch unnötige "Bildverbesserer", Kantenverstärker, Turbomodes, etc.

 

Das alles führt zu schlechten, unnatürlichen, völlig überzeichneten Bildern, ermüdeten Augen, Migräne, verkürzter Lebensdauer des Bildschirmes und einem erhöhten Stromverbrauch. 

 

Contributor Silver
Beiträge: 11
Registriert: ‎20-03-2015

TV Guide Erscheinungsbild

[ Bearbeitet ]

Hört auf von wegen falsch eingestellt. Das TV-Bild ist tiptop!

Schönes Beispiel für schlechte Schrift ist der TV-Guide selbst: der blaue (verschiebbare) Balken mir weisser Schrift ist aus 5 Meter Distanz viel besser lesbar als die schwarzen Texte auf derselben Seite. Auch die SRF-Tagesschau, als Beispiel, verwendet oft weiss auf rotem Grund, sehr gut lesbar.

Weiss strahlt ab, wirkt quasi fetter, während schwarzer Text in Umgebungsweiss bei Fernsehern "versäuft", wie man im grafischen Gewerbe sagt. (Bei Drucksachen ist es anders, was jeder Experte bestätigen kann)

 

Verärgert bin ich auch, weil mir dieses Abo quasi aufgezwungen wurde, weil mein "altes" (Fr. 59.-) nicht mehr bedient werde und das gerade mal nach 2 Jahren, Glasfaser!!! Weil Swisscom plötzlich kein Angebot mehr hat zwischen dem mickrigen für 39.- und den 74.-, muss ich nun monatlich weitere 15.- harte CH-Franken draufblechen für praktisch dasselbe, offenbar nur wegen dieser TV 2.0-Box.

Dafür hab ich jetzt den faderen TV Guide, neuen Kabelsalat,, alles neu einstellen, wieder andere Senderreihenfolge, stundenlang kein Telefon aufgeschaltet, "alte" Geräte entsorgen, viel vertane Zeit...

Solch erzwungene Preiserhöhungen mach ich nicht nochmals mit und werde sonst den Anbieter wechseln.

Schade; hoffe, dass Swisscom in Zukunft wieder mit mehr Bedacht und kundenfreundlicher vorgeht.

Highlighted
Expert Gold
Beiträge: 121
Registriert: ‎02-01-2013

TV Guide Erscheinungsbild

Bei meinen fernsheren ist alles Tip Tip und der Guide scharf und sehr gut lesbar, egal von welcher Entfernung. Ich besitze immerhin 5 SC TV 2.0 Bosen, eine davon UHD. 3 verschieden TV Marken (Panasonic, Samsung und Philips) und bei allen kann ich nichts negatives sagen bezl. des Guides. 

Klar ich hätte auch lieber wieder als Grundfarbe Blau mit weisser Schrift wie bei SC TV 1.0, aber es ist Gschmackssache, und wer weiss, vielleicht kommt da ja auch mal noch was.

Ich kann jedenfalls gut mit dem jetzigen Guide leben.

Contributor Silver
Beiträge: 11
Registriert: ‎20-03-2015

TV Guide Erscheinungsbild

Die Antworten sind nur sehr beschränkt befriedigend. Natürlich ist es lesbarer, wenn man nahe an den Screen geht oder einen 140cm Screen hat und so.

Trotzdem kann jeder Fachmann bestätigen, dass weiss auf blauem Grund lesbarer und viel augenschonender ist, als das nun billige schwarz/weiss des neuen Guide.

Aber wie gesagt, ist nur ein Detail.

Beiträge: 4.251
Registriert: ‎03-04-2013

TV Guide Erscheinungsbild

[ Bearbeitet ]

Wenn man ein zur Bildgrösse entsprechend korrekten Betrachtungsabstand hat und die unzähligen Bildparameter welche ein moderner Smart-TV hat korrekt einstellt, ist der Guide selbst für Brillenträger und /oder ältere Leute sehr gut lesbar.

 

Ich persönlich finden den Guide, so wie er jetzt ist, wesentlich angenehmer zum lesen als früher.

 

Ideal wäre es natürlich, wenn man Hintergrund und Schriftfarbe individuell anpassen könnte.

 

Contributor
Beiträge: 1
Registriert: ‎06-09-2017

TV Guide Erscheinungsbild: schlecht lesbar

Die Lesbarkeit der Senderlauf-Leiste ist katastrophal.

Ich verstehe nicht, wie ein Unternehmen wie die Swisscom, solche Fehler macht.

Expert Silver
Beiträge: 91
Registriert: ‎26-11-2014

TV Guide Erscheinungsbild: schlecht lesbar

Solange es mir gefällt, kann es nicht katastrophal sein.
Somit macht Swisscom keine Fehler.

Beiträge: 4.251
Registriert: ‎03-04-2013

TV Guide Erscheinungsbild: schlecht lesbar

[ Bearbeitet ]

juergennovara schrieb:

Die Lesbarkeit der Senderlauf-Leiste ist katastrophal.

Ich verstehe nicht, wie ein Unternehmen wie die Swisscom, solche Fehler macht.


 

Die Lesbarkeit ist nur dann katastrophal, wenn der TV katastrophal eingestellt ist --> siehe weiter oben.

 

P.S.

Ueber 1 Mio Haushalte haben offensichtlich keine Probleme mit der Lesbarkeit

Expert Gold
Beiträge: 121
Registriert: ‎02-01-2013

TV Guide Erscheinungsbild: schlecht lesbar

Seh ich genau so, wenn man selbst nicht fähig ist, das Bild am Fernseher einzustellen, dann sollte man auch nicht über Swisscom herziehen.

 

Kleiner Tipp trotzdem: nehme einfach mal die Schärfeneinstellung am Fernseher ganz zurück, auf "0". Meistens ist dann das ganze schon erledigt, und man kann alles wunderbar lesen.

Beiträge: 4.251
Registriert: ‎03-04-2013

TV Guide Erscheinungsbild: schlecht lesbar

Nebst der Schärfeeinstellung sind meist auch Helligkeit, Kontrast und Farbstärke falsch d.h. viel zu hoch eingestellt.

 

Dazu kommen noch die unzähligen Bildverbesserer, Kantenverstärker, Turbomodes, etc. welche gut für die Werbung aber leider schlecht fürs Bild sind. Diese Einstellungen sind leider in zig Menus und Untermenus versteckt und es braucht einigen Aufwand, bis man ein natürliches, augenschonendes, ermüdungsfreies Bild hat auf welchem man auch die Schriften generell und die Menus vom SC-TV hervorragend lesen kann.