Login/Benutzerkonto-Feld

Symbolleiste

Meta Navigation

  • 🔎

    Globale Suche

    Häufig gesucht

Swisscom Community

622 User online
3 Posts heute
Antworten
Contributor Silver
Beiträge: 13
Registriert: ‎08-01-2017

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

dann sollte mal man versuchen das auto.update auszuschalten! und alte software drauf... bei den internet modems war das oft die lösung.. deshalb haben swisscom störungstechniker auch immer auf usb stick die alten software stände dabei.. bei tv box nicht möglich? eher nicht wollen... den machbar ist alles. naja swisscom hat dich alle tv boxen im labor.. sind ca 5 versch. tv box modelle im umlauf? die leitungsqualität spiellt bei den updates ja keine einflussrolle.. also müssen rein die tv boxen getestet werden.. sehe das problem nicht... auf alle eventualitäten könne nicht geachtet werden... das ist ja grob fahrlässig.. würde man dies beim internet in einem KMU sagen.. der währe für immer weg. wir wissen ja wie schädlich es für ein unternehmen ist ohne internet oder mit problemen damit zu leben... da wird sofoort was gemacht... neue router etc. beim tv soll der kunde einfach schön warten... Smiley (fröhlich) lol 1A👍
Expert Gold
Beiträge: 199
Registriert: ‎26-09-2016

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause


FlySmurf schrieb:

Replay Störung schrieb:
update gehen raus ohne tests? kunden sind die tester....! frexhheit. dass swisscom so geld sparrt und die kunden können den kopf hinhalten...

Selbstverständlich werden die Updates vor dem release getestet. Aber alle Eventualitäten können mit den Tests halt auch nicht getestet werden...

 

Und Nein: Eine Alte Softwareversion aufspielen geht nicht. Würde auch nicht viel bringenn da die Box jede nacht mal fragt: Giebts was neues für mich?


Dann sind es auch keine Tests wenn die Testumgebung ungenügend ist.

 

Sowie die Anforderungen der Kunden nicht entspricht.

 

Zudem wird das Problem wohl an dem Qualitätsverständnis liegen.

 

Dies ist wohl seit über 20 Jahren bekannt das nicht nur die Kommunikation das Problem ist sondern das Landesspezifische Denken und dessen Wahrnehmung.

 

Ihr lässt dies ja in England und Polen programmieren, dies ist wie oben beschrieben.

Beiträge: 3.601
Registriert: ‎20-02-2013

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause


Poweruser schrieb:

FlySmurf schrieb:

Replay Störung schrieb:
update gehen raus ohne tests? kunden sind die tester....! frexhheit. dass swisscom so geld sparrt und die kunden können den kopf hinhalten...

Selbstverständlich werden die Updates vor dem release getestet. Aber alle Eventualitäten können mit den Tests halt auch nicht getestet werden...

 

Und Nein: Eine Alte Softwareversion aufspielen geht nicht. Würde auch nicht viel bringenn da die Box jede nacht mal fragt: Giebts was neues für mich?


Dann sind es auch keine Tests wenn die Testumgebung ungenügend ist.

 

Sowie die Anforderungen der Kunden nicht entspricht.

 

Zudem wird das Problem wohl an dem Qualitätsverständnis liegen.

 

Dies ist wohl seit über 20 Jahren bekannt das nicht nur die Kommunikation das Problem ist sondern das Landesspezifische Denken und dessen Wahrnehmung.

 

Ihr lässt dies ja in England und Polen programmieren, dies ist wie oben beschrieben.


Dann belasse ich dies mal so wenn Du dieser Meinung bist ;-)

 

Gruss

Expert Gold
Beiträge: 199
Registriert: ‎26-09-2016

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

@FlySmurf

 

Das sind die Fakten.!

Swisscom
Beiträge: 2.531
Registriert: ‎24-11-2011

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

und wo sind die belegt ?? Wie man auch immer liest, dass die Supporter im Ausland callen. Nur immer nur Annahmen und Vermutungen. Wie soll man 3 Mio Kunden simulieren, bei Tests?? Auch eine Microsoft oder andere Grossfirmen haben diesselben Probleme, mit den Tests und der Realität.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
VIP
Beiträge: 354
Registriert: ‎13-11-2011

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

Es ist schon traurig, das ein derart grosses Unternehmen mit EIGENER Hardware so ins Schlingern kommt. Da sollte man doch wirklich annehmen, das dies zwangsläufig zu stabiler Qualität führen sollte.
Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum ;-)
Contributor
Beiträge: 4
Registriert: ‎18-01-2017

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

[ Bearbeitet ]

Habe heute folgende SMS von Swisscom bekommen:

 

Die von Ihnen gemeldete Störung wurde behoben. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Freundliche Grüsse Swisscom

Auch ich möchte der Swisscom herzlichst Danke sagen! Vor allem an die sympathischen Techniker Luca und Marlon und die nette Auszubildende deren Name ich leider vergessen habe. Es war mir ein Freunde Euch kennengelernt zu haben. So ist man gerne Swisscom-Kunde!

 

Die Bild und Tonstörungen sind nun weg. Und so wie auf dem Video hier, sah das bei mir aus. Ihr könnt zwei identische TV's sehen die jeweils an einer SwisscomTV-Box 2.0 (HD) angeschlossen sind. Beide Boxen ( 2 Jahre)und auch die TV's sind gleich alt.

 

Nach dem ich die Pause Taste gedrückt habe, hebe ich sie mit der selben Taste wieder auf. Zum Anfang halte ich noch das iPad mit dem Speedtest ins Bild. In den folgenden 5 Videominuten kann man (hier auf den Screenshots festgehalten) die Störungen erkennen. Beide Boxen reagieren unterschiedlich.

Handelt es sich bei Euren Problem um das selbe von mir beschriebene Problem? Wenn ja, konnte Euch die Swiscom helfen? Wenn nein, werde ich mir Zeit nehmen und genau beschreiben wie der Fehler bei mir eliminiert werden konnte. 

 

2017-01-18_181532 Kopie.jpg

 

Beiträge: 3.601
Registriert: ‎20-02-2013

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

Wie konnte der fehler denn eliminiert werden?
Expert Silver
Beiträge: 83
Registriert: ‎07-03-2010

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

Ja das intressiert mich auch, ich habe genau den gleichen Fehler

 

Merci

Android Fan , PC Freak, Nexus 5X
Contributor
Beiträge: 1
Registriert: ‎09-11-2015

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

[ Bearbeitet ]

Überhaupt nichts ist behoben. Eine absolute Katastrophe !
Und für das bezahle ich 139.- pro Monat. Regt mich echt auf. 1x kurz Pause und es stockt Bild und Ton alle 10 Sekunden.

 

Ich hoffe wirklich dass das bald behoben wird.

Contributor
Beiträge: 1
Registriert: ‎18-01-2017

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

Hallo zusammen

 

Ich bin jetzt einfach mal froh, dass wir nicht die einzigen sind mit diesem Problem, Es ist einfach mühsam, aber ansonsten sind wir sehr zufrieden mit sc. dann wissen wir jetzt, dass wir warten müssen....

Contributor
Beiträge: 5
Registriert: ‎27-01-2016

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

Bei mir das gleiche seit Dezember 2016. Schon drei SMS bekommen dass das Problem behoben ist. Heute wieder ein SMS. Das Problem ist nicht bereinigt. Ich verstehe die Swisscom nicht mehr. Meiner Meinung ist das Verarschung um die Kunden zu beruhigen. Mir reicht es das ewige hin und her mit denen. Ich überlege mir genau ob ich den Anbieter wechseln soll...!

VIP
Beiträge: 403
Registriert: ‎17-01-2013

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

@Tomcat

Wie meinst du das genau mit eigener Hardware???
Galubst du denn, dass die Swisscom die ganze STB inkl. SoC, RAM, Flash usw. selber herstellt ???

Gruess
VIP
Beiträge: 354
Registriert: ‎13-11-2011

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

@schuschu- Swisscom lässt die Geräte nach eigenen Vorgaben produzieren, mit der entsprechenden Firmware versehen usw.
Also JA - es sind praktisch EIGENE Geräte¡
Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum ;-)
VIP
Beiträge: 403
Registriert: ‎17-01-2013

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

@FlySmurf

Klar könnte die Swisscom die Software auf der STB wieder ändern zu einer früheren Version.
Sehe da keinen technischen Grund wieso das nicht gehen sollte.

Aber es ist sicher so, dass sich hier die SC ihre Überlegungen macht, was für die Mehrheit der Kunden besser ist und dann entscheidet.
Denn falls der Issue nun auf über 1 Million STB's vorhanden wäre, dann wäre die "alte" Software binnen weniger Minuten wieder auf allen STB's!
Aber der Fehler ist eben nicht auf allen STB's und da ist halt nun wohl die Strategie eine verbesserte Softwareversion auszuliefern als einen Rollback auf über 1 Million STB zu machen.

Aber ihr alle als Kunden von SC könnt ja selber frei entscheiden ob ihr mit dem Service zufrieden seit oder nicht und sogar hier im Forum auch mal etwas Dampf ablassen ;-)
Wenn ihr aber nicht mehr glücklich werden könnt mit SC, dann gibt es auch andere Service Anbieter.
Und der Wettbewerb belebt das Geschäft.

Würde mich auch über eine offizielle Aussage von SC hier zum Thema freuen...
Und ja ich weiss, es ist ein Kunden helfen Kunden Forum.
Aber ich habe immer noch Hoffnung ;-)

Gruess
Contributor Silver
Beiträge: 12
Registriert: ‎14-11-2011

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

@Neu42

exakt diesen Fehler habe ich auch und vermutlich alle hier im Forum.

Wie konnte dir den Swisscom helfen ?

 

 

Beiträge: 3.601
Registriert: ‎20-02-2013

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

Scheinbar eben nicht, weils auch auf der Plattform änderungen gab.

Aber da ich dies nur gehört habe kann ichs nicht abschliessend beurteilen...

Gruss
Beiträge: 7.153
Likes: 1.509
Lösungen: 469
Registriert: ‎01-07-2010

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause


Tomcat schrieb:
@schuschu- Swisscom lässt die Geräte nach eigenen Vorgaben produzieren, mit der entsprechenden Firmware versehen usw.
Also JA - es sind praktisch EIGENE Geräte¡

Joa also von irgendwo kommt der Brand designed by Swisscom od. designed in Switzerland schon her. Also das ist was auf den Boxen unten aufgedruckt ist.

Eventuell hat es auch rechtliche Gründe warum man die Sätze nicht gleich kombiniert hat Smiley (zwinkernd)

 





Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Mesh: Das Eldorado für Netzwerk DAU's

Selbstdeklaration

Expert Gold
Beiträge: 199
Registriert: ‎26-09-2016

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

@schuschu

 

Du als SC Mitarbeiter weisst auch das die Probleme nicht nur an der Firmware der Boxen liegen.

 

Die restlichen Firmware bzw. Hardware die geändert werden muss, ist wie man sagt adidas Arbeit.

 

Dies dauert ja einige Zeit.

 

Fortschritte im Bildbereich sind zu sehen aber die Komprimierung sollte dann auch wieder aktiviert werden.

 

Ein zurück auf die ALTE FIRMWARE kann wohl durch die neue Komponenten im Netzwerk nicht geschehen.

 

Trotzdem sind sogenannte Interims update üblich.

 

Kunden aufzufordern den Service Anbieter zu wechseln ist wohl Geschäftsschädlich.

 

Man kann sich auch Selbstkas…. Wo das hin führt sieht man bei den Mitbewerbern.

Highlighted
Contributor
Beiträge: 4
Registriert: ‎18-01-2017

Ton- und Bildstörungen nach Live-Pause

[ Bearbeitet ]

MADE IN CHINA oder MADE IN TURKEY oder UHD?? Super, keine Bild- und Tonstörungen mehr!

 


Tag 1

 

Wie wahrscheinlich viele andere User hier, habe ich zuerst unter der Nr. 0800 800 800 beim technischen Dienst um Hilfe gebeten. Wir habe zwei identische und gleich alte Swisscom-TV-2.0 Boxen. Die eine ist direkt mit dem LAN-Kabel verbunden und die andere via WLAN-Kit.

 

Der Techniker hat mir erst mal mein Router runter gefahren oder ein Reset gemacht und mich hat er gebeten mit einer Büroklammer an der TV-Box in die Reset-Öffnung rein zustechen. Auch das WLAN-Kit musste ich neu starten.

 

Leider hat alles nichts genützt und die Bildstörungen waren immer noch da. So habe ich ihm angeboten die zweite Box die direkt am Router mit einem WLAN-Kabel angeschlossen ist zu testen, da ich nicht wusste ob auch Die den selben Fehler hatte. Sollte es nicht gehen, meinte der Techniker, soll ich nochmals anrufen und man würde ein Ticket eröffnen.

 

Tag 2

 

Am nächsten Tag habe ich wieder angerufen und eine Technikerin kam ans Telefon. Nochmals alle Test's mit Reset usw. Sie bat mich auch mal das LAN-Kabel auszutauschen und dies habe ich dann auch mit einem original Swisscom-Kabel gemacht. In der Zwischenzeit hat sie jemanden um Hilfe gebeten. Es wäre alles in Ordnung bei mir meinte sie, der Fehler liege weder an meinem Router,Verkabelung, WLAN-Kit oder den Swisscom-TV-2.0-Boxen. Seit November sei eine Grossraumstörung bekannt die diesen Fehler verursache.

 

Tag 3

 

Als ich im Internet dieses Forum und diesen Thread hier gefunden habe, bin ich auf den Beitrag vom User forevermore gestossen der meinte hier:

Hartnäckig bleiben, und ein Ticket verlangen

Gut ich hatte keine Ahnung was dieses Ticket bedeutet, aber ich hab nochmals angerufen und eines verlangt. Und wieder wollte der Techniker die ganze Prozedur mit Reset usw. machen. Habe im erklärt, dass ich das schon zweimal ohne Erfolg gemacht hätte, und ohne die Test's ein Ticket möchte. Er meinte er könne das gerne machen, aber die Techniker die zu mir nach Hause kommen, müsse ich bezahlen. Damit war ich nicht einverstanden und habe mich verabschiedet.

 

Tag 4


Zufälligerweise lauf ich in einen Interdiscount hinein, finde eine neue UHD-Swisscom-Box, wähle den Sender National Geographic und drücke die Pausetaste. Warte ein paar Sekunden und drückte wieder drauf. Nach 20 Minuten keine einzige Bild- oder Tonstörung. Da die Sendung noch ca. 40 Min. laufen würde, bin ich schnell nach Hause gelaufen und schalte genau auf diese Sendung und drücke die Pausetaste.

Wieder nach paar Sekunde draufgedrückt und inert 5 Min. ca. 25 Bild und Tonstörungen. Hier die Bilder.

Tag 5

 

Gut mit diesem Wissen habe ich nochmals die Swisscom angerufen und von diesem Forum erzählt und wollte wissen, warum man mir nicht eine UHD-Box zukommen lässt, wenn man auf diese Weise den Fehler einfach und schnell beheben kann. Die Supportmitarbeiterin hätte eine UHD-Box zu Hause inkl. den selben Bild und Ton-Fehler. Was sie machen könne, wäre ein Gutschrift von CHF 50.-. Ansonsten müsste ich die UHD-Boxen kaufen. Zum einen glaubte ich Ihr nicht, dass sie auf der UHD die Fehler hat und zum anderen soll ich die UHD-Box bezahlen wenn ich sie testen will und dann auch behalten möchte? Ich habe dankend abgelehnt.

 

Tag 6

Ein neuer Kommentar hier von User GuJu und ich lese folgendes:

 

Gleichzeitig meinte er, das Problem sei bekannt, es trete bei de UHD-Boxen nicht auf, sondern nur auf den 2.0 Boxen

Super, das bestätigt mir genau das was ich im Interdiscount gesehen habe. Und ich habe wieder die Swisscom angerufen.

Und wieder wollte sie mir die UHD-TV-Boxen verkaufen oder ein Techniker soll zu mir nach Hause kommen.
Ok, ich war einverstanden unter der Bedingung, dass ich den Techniker nicht zahlen muss. Sie meinte, die Techniker werden den Fehler suchen und wenn der Fehler bei mir liegt, werden sie mich informieren was das kosten wird und sich kulant zeigen.


Tag 7

 

So ich war sehr gespannt wer denn jetzt zu mir nach Hause kommt und ob der Fehler tatsächlich mit einer UHD-Box behoben werden kann und wenn ja, wer wird die Box bezahlen.

 

Wie bereits hier gesagt, kamen zwei super nette Techniker und eine Auszubildende aus einem Swisscomshop. Sie hatten Werkzeugkoffer, Messgeräte und ein neuen Router dabei. Ich habe ihnen gleich von meinen Test's hier, vom Interdiscounnt, diesem Thread hier und dieser Aussage hier erzählt.

 

Gleich schauten sie sich diese Dose hier im Sicherungskasten an, haben die Kabel entfernt und so wie auf dem Foto die Verkabelung hinterlassen. Sie meinten die Art der Verkabelung (irgendwas mit ISDN) sei veraltet und jetzt hätte ich mehr Speed usw. und das müsste das Problem lösen. Das Haus ist 8 Jahre alt und ich zweifelte an dieser Lösung, was sich nach meinem Besuch beim Nachbar (siehe unten) bewahrheiten sollte.

 

Also ab zum Test:


Wie am Tag davor habe ich zwei identische Fernseher nebeneinander gestellt(Video) und dazu je eine TV-Box direkt mit WLAN-Kabel mit meinem Router (siehe Foto unten) verbunden. Hätte gerne auch ein Video von den Test's mit den Swisscom-Mitarbeiter gemacht, habe ich aber vergessen.

Und waren die Störungen nun nach diesem Eingriff hier den ich nicht verstanden habe weg? NEIN!

Ich hab ihnen ja von der funktionierenden UHD-BOX erzählt und sie gebeten doch nun eine alte Box durch die UHD auszutauschen um Parallel im Vergleich sehen zu können was passiert. Das war aber nicht ihr Plan, sie wollten irgendwie nicht so recht, den der neue Router stand schon da. Das schien mir aber nicht logisch und bestand darauf die UHD vs. die alte 2.0 HD zu testen.

Und? Absolut keine Fehler auf der UHD und auf meiner alten Swisscom 2.0 HD-Box immer noch dieselben Fehler. Gott war ich froh, dass sie zu dritt gekommen sind und den Beweis vor Ort sehen konnte.

 

Also war alles klar, oder doch nicht? Die UHD müssten sie mir verrechnen und ich weigerte mich natürlich. Die Arbeiten an der Verkabelung hat ja offensichtlich nichts gebracht und der Fehler liegt eindeutig an der alten 2.0 HD Box. Können sie die nicht ersetzen, habe ich ein Recht auf eine kostenlose funktionierende Alternative, da ich die alten Boxen nur mit meinem VIVIO M quasi miete. Gibt es nur die UHD-Box zur Auswahl die ja schneller ist und auch mehr kann, ist das nicht mein Problem.

Also bekam ich ein neues Angebot. Aus Kulanz bekomme ich die UHD, aber die Arbeiten an dem Anschluss hier müsse ich bezahlen (125.-). Nein, war meine Antwort, da ja der Test nach den Arbeiten an der Dose (siehe Foto) den Fehler absolut nicht behoben hat.

 

Ok, nun hat der eine Techniker zum anderen gesagt, er solle zwei normale Swisscom-TV-2.0 aus dem Auto holen und sie werden die Arbeiten an der Dose wieder rückgängig machen. In der Zwischenzeit wollte er mir erklären, wie wichtig die Arbeiten an der Dose wären und damit viele Fehler behoben wurden und ich damit auch in Zukunft keine Probleme mehr haben werde.
Schön und gut, aber mein Fehler wurde damit nicht behoben und einzig und alleine die UHD-Box konnte den Fehler beheben. Ausserdem wurde mir am Telefon versprochen, dass ich genaustens von den Mitarbeiter vor Ort informiert werde, was sie machen, was es kostet und ob ich damit einverstanden wäre.

 

Und jetzt kommt das Interessanteste an dieser merkwürdigen Geschichte. Der zweite Techniker kommt mit zwei äusserlich normalen Swisscom-TV-2.0 Boxen die nicht mehr erhältlich sind. Aber beide schienen neu zu sein, nur mit einem kleinen Unterschied zu meinen alten Boxen! Unten auf den Boxen steht: MADE IN CHINA

 

Und woher kommen meine alten Boxen die eben diese Bild- und Tonstörung haben? Ja, da steht tatsächlich folgendes drauf: MADE IN TURKEY

 

Uhhh, jetzt war ich aber gespannt, ob die äusserlich absolut identisch aussehenden Boxen aus China, das selbe Problem haben wie die aus der Türkei!

 

Na bitte, keine Probleme!!

 

Jetzt war ich glücklich und der Fehler war eindeutig die Swisscom-TV-BOX 2.0 MADE IN TURKEY

Trotzdem wollte mir der Techniker klar machen, dass die Arbeiten an der Dose hier, notwendig waren. Und ich sagte nein, er und seine Kollegen haben mit eigenen Augen sehen können, dass danach der Fehler nicht behoben wurde. Nur die UHD-Box und die alte Swisscom-TV 2.0 (Made in China) haben zur Lösung geführt.

 

Lieber Luca (Swisscom Techniker), falls Du hier mitliest, ich habe gleich nach dem Du bei mir warst meinen Nachbarn besucht. Er hat ebenfalls zwei alte Swisscom-TV-2.0-Boxen und an seiner Verkabelung ist alles so wie bei mir, bevor Du die diese Änderung hier gemacht hast. Er hat absolut keine Probleme! Und weshalb nicht? Seine TV-Boxen sind Made in China!

 

Klar, durch diese Arbeit hier, habe ich jetzt statt 50-60 Mbit's um die 90 Mbit's, aber ich war zufrieden so wie es war und ausserdem sollten ja sowieso 100 Mbits's im VivioM dabei sein die wir bezahlen.

 

Also was soll ich noch sagen, ich hoffe ich kann hiermit dem einen oder anderen User helfen. Gibt es allerdings von der Swisscom-TV-2.0-Box (Made in China) X Versionen, so habe ich vielleicht nur Glück gehabt. Aber wie gesagt, auch die neue UHD macht bei mir und im Interdisount absolut keine Probleme.

 

Wir sind jetzt wieder sehr glückliche Swisscom-Kunden und ein Wechsel zu einem anderen Anbieter haben wir uns überlegt, aber so ein tolles Produkt hat niemand! Wenn es nun so bleibt, gerne die nächsten 20 Jahre bei Swisscom.

 

Nochmals herzlichen Dank an die Swisscom-Mitarbeiter die bei mir waren. Wir waren nicht einer Meinung und der Besuch bei meinem Nachbar hat gezeigt, dass es auch ohne Änderung an der Verkabelung hier funktioniert.

 

So jetzt hoffe ich, dass die Auszubildende aus dem Swisscomshop daraus gelernt hat und den Kunden die dieses Problem haben, eine  Austauschbox aus China oder die UHD zum testen anbietet.

2017-01-19_023347.jpg